Jetzt wird’s bald ernst:

28.03.2019

GPB Berlin

Die novellierten IT-Berufe sollen zum 1. August 2020 in Kraft treten

Grund genug für das Bundesinstitut für Berufsbildung, über die Anpassung der Inhalte und Profile der IT-Berufe nachzudenken. Deshalb wurde eine Voruntersuchung durchgeführt, deren Ergebnisse nun vorliegen.

Es wird vorgeschlagen, insbesondere die Themen IT-Sicherheit, Virtualisierung, Cloud-Computing, Big Data, Mobile Computing sowie Mobile Devices in der Ausbildung zu verstärken. Auch das Thema Industrie 4.0 findet Beachtung. So sollen produktionsnahe Inhalte wie Robotik, Sensorik, Produktionssteuerung, 3D-Druck, Embedded Systems in der Ausbildung verankert werden. Die Berufesprofile IT-Systemkaufmann/-frau und Informatikkaufmann/-frau sollen geschärft werden.

Die IHK-Prüfungen werden zukünftig "gestreckt" durchgeführt. Die Zwischenprüfung wird durch den ersten Teil der Abschlussprüfung ersetzt werden.

Aus Sicht der GPB sind die Vorschläge zur Neuordnung der IT-Berufe sinnvoll. Soweit es die Spielräume in der Gestaltung der Ausbildung zulassen, haben wir in den letzten Jahren immer wieder Aktualisierungen in den IT-Ausbildungen vorgenommen, die sich aus den Kontakten mit IT Betrieben ergeben. So können wir Ihnen eine marktfähige Ausbildung bieten.

Wir beginnen gerade die Ausbildungsplanung für 2020 zu verändern, damit wir dann sofort mit den neugeordneten Berufsbildern loslegen können.

Haben Sie auch Interesse an einer IT-Ausbildung oder IT-Umschulung? Dann schreiben Sie uns dafür eine E-Mail oder rufen Sie uns unter 030 403665940 an.

Wir freuen uns auf Sie!